Schlopf?

Selten ist mir ein Wort ganz und gar unbekannt. Auch dann noch unbekannt, wenn ich Google, Leo, das Urban Dictionary und die tiefsten Tiefen meines Geistes absuche, meine ich. Mein Vokabular ist beschränkt, aber doch nicht das des allwissenden Google!

Was soll Schlopf sein? Begegnet ist es mir als Geschichtswissenschlopf, eine schöne Wortneuschöpfung eines des Deutschen wohl nicht allzu mächtigen Menschen, die “historical crap” bedeuten soll. Aha. Klar. Türlich.

Was also ist Schlopf?

Schlopf, bitte melde dich!

%d bloggers like this: