Staffelstab, musikalischer

Frau Schmied, M.A. übergab mit folgende zu lösende Aufgabe, und da ich heute noch viel zu prokrastinieren habe fange ich besser gleich an. Auch auf die Gefahr hin danach verwunderte Blicke auf mich zu ziehen…

01. ein track … aus deiner frühesten kindheit!
Tom Schilling – Major Tom.

02. ein track … den du mit deiner (ersten) großen liebe assoziierst.
Elton John – Tiny Dancer. Die arme.

03. ein track … der dich an einen urlaub erinnert.
ABBA – Dancing Queen. Anno ’94 war das wohl, blieb irgendwie hängen.

04. ein track … von dem du in der öffentlichkeit eigentlich nicht so gerne zugeben möchtest, dass du ihn eigentlich ganz gerne magst.
Glen Campbell – Rhinestone Cowboy. Zumindest iTunes weiß das schon, da ich den nochmal runterladen musste nachdem ich ihn versehentlich (?) gelöscht hatte…

05. ein track … der dich – geplagt von liebeskummer – begleitet hat.
Sozzi – Letting Go. Vom Dawson’s Creek Soundtrack. Ja, ich hab den Dawson’s Creek Soundtrack. Ich hab sogar beide. So sue me!

06. ein track … den du in deinem leben vermutlich am häufigsten gehört hast.
The Rembrandts – I’ll Be There For You. Weil ich wohl alle Friends-Staffeln dreimal und mehr gesehen hab.

07. ein track … der dein liebstes instrumental ist.
Die “Finlandia” von Jean Sibelius. Oder das Thema aus dem originalen “Kampfstern Galactica.” Auch wenn man sich das heute nicht mehr anschauen kann. Oder was von Mancini. Oder oder oder…

08. ein track … der eine deiner liebsten bands repräsentiert.
Die Happy – Goodbye. Video muss sein. Da kommt mein Lokalpatriotismus durch. Dabei hab ich keine zehn Songs von denen…

09. ein track … in dem du dich selbst wiederfindest oder in dem du dich auf eine gewisse art und weise verstanden fühlst.
Colin Hay – Waiting for My Real Life to Begin.

10. ein track … der dich an eine spezielle begebenheit erinnert (& welche das ist).
Science Fiction Double Feature. Auch in der Version von Me First & the Gimme Gimmes. Passte auf so vieles.

11. ein track … bei dem du am besten entspannen kannst.
Dennis McCarthy – Orchestral Suite from “The Inner Light.” Seltsam, das.

12. ein track … der für eine richtig gute zeit in deinem leben steht.
Thunderclap Newman – Something in the Air. + der halbe “Almost Famous” Soundtrack.

13. ein track … der momentan dein lieblingssong ist.
Candy Butchers – What to Do With Michael. Passt genau in meinen Tipprytmus.

14. ein track … den du (d)einem besten freund widmen würdest.
Queen – You’re My Best Friend. Ist nicht kreativ. Ist aber so.

15. ein track … bei dem du das gefühl hast, dass ihn außer dir niemand gerne hört.
Battle Hymn of the Republic. Das ist wirklich wirklich tragisch.

16. ein track … den du vor allem aufgrund seiner lyrics magst.
Der Monty Python Galaxy Song. Da lernt man noch was bei.

17. ein track … der weder deutsch- noch englischsprachig ist und dir sehr gefällt.
Patricia Kaas – Une dernière semaine à New York.

18. ein track … bei dem du dich bestens abreagieren kannst.
Full Blown Rose – Somebody Help Me. Schon wieder was ausm Fernsehen…

19. ein track … der auf deiner beerdigung gespielt werden sollte.
William Shatner/Ben Folds – You’ll Have Time: “Live life like you’re gonna die – because you’re gonna.”

20. ein track … den du zu den besten aller zeiten rechnen würdest.
Cole Porter – Let’s Do It. Das nenn ich Reime!

%d bloggers like this: