It Hasn’t Happened Yet

Das absurde Fundstück des Tages: William Shatner.

Ja, genau der. Mit den Pausen die ganze Sätze dauern. Der in den sechzigern im Plüschpyjama fremde Welten entdecken durfte und dabei aufpassen musste nicht über die Pappmachékulissen zu stolpern.

William Shatner sing. Sprechsingt eigentlich. Das Ganze ist schon 2004 erschienen, und wohl eines der seltsamsten Alben der letzten Jahre. In Koproduktion mit Ben Folds, bei einem Song singt sogar Aimée Mann mit, hört hört.

Weil ich nicht so genau weiß, was ich damit anfangen soll, hier einfach ein Verweis. Shoutfactory lässt einen das ganze Album (Anspieltipp: It Hasn’t Happened Yet) speichern. So ohne Geld, wie in der guten alten Zeit. Die Qualität ist annehmbar, nur man muss es als Quicktime-Dateien laden. Lässt sich aber in iTunes abspielen.

Also, auf! Vielleicht versteht ja jemand anders was zur Hölle die ganze Sache soll…

%d bloggers like this: