Die De-Evolution Bush’scher Prägung

Amen kann man da nur sagen. Ernsthaft: Amen. Denn in meinem fast-mal-nah-dran-am Lieblingsland, den USA, setzt sich der unerbittliche Krieger wider den tierischen Ernst (und wider den gesunden Menschenverstand, mind you) George W. Bush erneut gegen das durch, was wissenschaftlich erwiesen ist. Und tauscht es ein gegen kreative pseudo-scientia Hirndranggestörter Nichtwissenschaftler.

Denn die werden in all den ach so christlichen Universitäten des transpondalen großen Bruders doch wirklich ausgebildet. Also, eigentlich eben grade nicht ausgebildet, sonst wüssten sie, dass Darwin keine “Idee” ist die sich gegen konkurrierende “Modelle” durchsetzen muss. Im 21. Jahrhundert jedenfalls nicht mehr.

Interessant zu beobachten, wie in den Staaten der clash of civilizations nicht nur die Gepäckkontrollen am Flughafen verkompliziert sondern in anderer Form auch die politischen Aschermittwoche im eigenen Land aufmischt. Das hat Huntington so auch nicht geahnt.

%d bloggers like this: