Beim nächsten Ton…

Wer hätte das gedacht? Bei der Telekom wird mal was billiger. Die Zeitansage wird jetzt nicht mehr minütlich abgerechnet, sondern – oh ungeteilte Freude aller Kein-Leben-Haber – nur noch per Anruf.

Also kann ich jetzt endlich einmal großprotzig vierundzwanzig (in Zahlen: 24) Cent vertelefonieren und mich dann bis zum nächsten Stromausfall an computerisiert vorgetragener Atomzeit ergötzen.

Vergesst die Funkuhr vom Aldi-Grabbeltisch, vergesst Bahnhofsuhren, vergesst die übers Internet abgeglichene Systemzeit am Computer oder diese Bastion frei verfügbarer exakter Temporalität, den öffentlich-rechtlichen Videotext! Hört mehr fern! Hört auf die Zeichen der Zeit, jede Minute.

Nur meine neue Armbanduhr werd ich wohl trotzdem tragen. Nicht wegen der präsentierten Zeit. Wegen jenem leisen Ticken das uns von einer vergangenen Epoche kündet, in der man sich den Anruf bei der Zeitauskunft nicht länger als ein paar Stunden am Stück leisten konnte.

Fortschritt!

%d bloggers like this: