Denkanstoß

Hightech-Heroin, das ist es für Richard Forno in seinem gleichnamigen Artikel. Eine schöne neue Welt der willigen, kaufbereiten Sklaven, die sich einreden lassen was richtig und wichtig ist.

Nur leider: ändern wird das nichts. Und so gaffen wir weiter nach dem allerneusten 64-Bit Prozessor, der natürlich wieder ein obligatorisches Eigen-Windows braucht und nur ins Internet geht wenn man AOL benutzt. Aber dafür ist er ja sooooooooo schööööön schnell.

Brauchen wir schnell?

Brauchen wir AOL?

Brauchen wir Windows?

Brauchen wir nicht eigentlich was ganz anderes?

%d bloggers like this: